... die freiwillige Feuerwehr von Großpostwitz mit allen ihren Ortswehren ...

Gemeindefeuerwehr Großpostwitz

mit den Ortswehren Großpostwitz - Ebendörfel - Rascha - Cosul - Eulowitz

Gemeindewehrleiter:
Herr Joachim Schulze, Raschaer Siedlung 2, 02692 Großpostwitz
Telefon: 03 59 38 - 50 29 1

Stellvertreter:
Herr Jens Mickel


zur Geschichte der ______________________________ Jugendfeuerwehr Großpostwitz

eine umfassende Chronik: ________________________ 100 Jahre Feuerwehr Großpostwitz

von H. Döcke: __________________________________ 85 Jahre Feuerwehr Rascha

die Homepage: _________________________________ der FFW Cosul

die Homepage: _________________________________ der FFW Rascha - Ebendörfel

Chronik ______________________________ anlässlich 100 Jahre Feuerwehr Rascha




Ortswehr Großpostwitz

Die Ortswehr Großpostwitz führt ein modernes Allrad Löschgruppenfahrzeug LF16/12-AT ROSENBAUER auf einem Mercedes-Benz "Atego", Baujahr 2001. Das Löschfahrzeug bietet Platz für eine Löschgruppe 1 + 8, hat 1.600 Liter Löschwasser an Bord und verfügt über eine 2-stufige Feuerlöschpumpe FP 16/8 ROSENBAUER. Die Schnellangriffseinrichtung hat eine Reichweite von 50m. Weiterhin verfügt die Ortwehr über ein Vorausfahrzeug Ford mit 5 Plätzen.

Da vorher in Großpostwitz kein geeigneter Stellplatz für ein modernes Löschfahrzeug vorhanden war, wurde im Jahre 2002 ein Teil der ehemaligen "Festhalle" als Fahrzeughalle umgenutzt. Am 14. September 2002 endlich wurde das "Feuerwehrgerätehaus Lindenstraße" seiner neuen Nutzung zugeführt und das LF 16/12-AT in Dienst gestellt


Ortswehr Ebendörfel

Die Ortswehr Ebendörfel führt ein Allrad Löschgruppenfahrzeug LF16/12, aufgebaut auf einem Mercedes-Benz 1222, Baujahr 1985, generalüberholt 2004 durch die Firma Thoma in Kenzingen. Das Löschfahrzeug bietet Platz für eine Löschgruppe 1 + 8, hat 1.600 Liter Löschwasser sowie 400 Liter Schaummittel an Bord und verfügt über eine Feuerlöschpumpe 16/8 "Bachert" mit Schaummittelzumischanlage. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit einer 50m-Schnellangriffseinrichtung und einem Dachmonitor. Weiterhin hat die Ortwehr noch ein Vorausfahrzeug im Dienst, den Geländewagen GAS 69 mit 5 Plätzen.

Das rekonstruierte und zu großen Teilen neu errichtete Feuerwehrgerätehaus in Ebendörfel integriert gleichzeitig das ehemalige in den 50iger Jahren errichtete Jugendheim mit dem 1999 errichteten Sanitärbereich. Es wurde am 16.12.2004 gemeinsam mit dem LF 16/12 feierlich der Ortswehr übergeben und bildet das Zentrum für das Dorfleben.


Ortswehr Cosul

Die Ortswehr Cosul hat ein Allrad Löschgruppenfahrzeug LF8 LO mit STA Allrad Baujahr 1988 im Dienst. Die Feuerwehr hat ihr Domizil noch im alten Spritzenhaus Cosul. Die Gemeindeverwaltung arbeitet mit Hochdruck an der Schaffung eines normativen Feuerwehrgerätehauses für die Ortswehr Cosul. Mittlerweile wurde eine Studie für ein Feuerwehrgerätehaus erstellt und die vorgeschlagenen Lösungsansätze Beraten und abgestimmt. Würden die Grunderwerbsbemühungen in absehbarer Zeit erfolgreich abgeschlossen werden, könnte aus der Studie bereits 2007 Wirklichkeit werden.


Ortswehr Eulowitz

Die Ortswehr Eulowitz hat ein Allrad Löschgruppenfahrzeug LF8 KHD120D7 Baujahr 1974 im Dienst. Die Feuerwehr hat ihr Domizil im Gemeindehaus Eulowitz, welches 1993 an der Stelle der alten Spritzenhäuser im Ortszentrum von Niedereulowitz neu errichtet wurde.


Ortswehr Rascha

Die Ortswehr Rascha verfügt über einen MTW DB und einen TSA. Die Feuerwehr hat ist noch im alten Spritzenhaus Rascha untergebracht. Die Fahrzeuge stehen in einem Dreiseitenhof in Alt-Rascha.

Rascha verfügt ferner über einen Handdruckspritzenzug mit historischen Uniformen. Mit dieser aktiven Traditionspflege sind die Raschaer Kameraden auf vielen Feuerwehrjubiläen und Umzügen vertreten und präsentieren damit Großpostwitz in unserer Region.



Zur gesamten Gemeindewehr gehören:

- 100 operative Kräfte (davon 6 Frauen)
- 28 Altersmitglieder (davon 2 Frauen)
- 22 Mitglieder der Jugendfeuerwehr

zurück zur Vereinsseite